Ohr-Druck-Therapie


Bei der Ohr-Druck-Therapie handelt es sich um eine der ältesten Sonderformen der Akupressur. Reflektorische Zusammenhänge zwischen Ohrarealen, bestimmten Körperregionen und Organen stehen bereits im Huangdi Neijing-


  • 1 Kurstermin
  • 1 Kundenmeinung
Kurse werden geladen...

* gemäß §4 Nr. 21 a) bb) UStG steuerbefreit
Preisanpassung für Resttage
Kein passendes Angebot oder passender Termin dabei?
Jetzt am Info-Agent anmelden und Informationen über neue Termine und Angebote erhalten.

Bei der Ohr-Druck-Therapie handelt es sich um eine der ältesten Sonderformen der Akupressur. Reflektorische Zusammenhänge zwischen Ohrarealen, bestimmten Körperregionen und Organen stehen bereits im Huangdi Neijing (ca. 200 v. Chr.) geschrieben.

  • Dauerreiz statt mit Akupunkturnadel mit Pflanzensamenpflastermethode: Durch ein auf einem Pflaster fixiertes Nelkensamenkorn wird ein konstanter Druck ausgeübt. Das Pflaster wird auf den zu behandelnden Punkt aufgeklebt. Unterstützt wird der Effekt durch eigene, mehrmals am Tag durchgeführte Druckmanipulation.
  • Ohrmuschelmassage: Gezielter, pulsierender Druck (Akupressur) bzw. reiben gestörter Ohrareale, bestimmmter Punkte oder systematische Massage mit Daumen und Zeigefinger gegenseitig der gesamten Ohrmuschel.


Für welche Berufsgruppen ist dieser Kurs geeignet?

Masseure, Physiotherapeuten, Krankengymnasten, Ergotherapeuten, Ärzte, Heilpraktiker


Indikationen

  • Neurologische Erkrankungen: Migräne, Trigeminus-Neuralgien, Spannungskopfschmerzen, Intercostalneuralgie
  • Internistische Erkrankungen: Asthma bronchiale, funktionelle Herzbeschwerden, arterielle Hyper- und Hypotonie, Colon irritable, Refluxösophagitis, Gastritis, Allergische Rhinitis, Akute Schmerzen, Galle- und Nierenkolik, Zosterneuralgie
  • Psychosomatische Erkrankungen: Erschöpfungszustände, Schlafstörungen, Allgemeine Reizbarkeit, Nervosität, Psychovegetatives Stresssyndrom
  • Gynäkologische Erkrankungen und Geburtshilfe: Menstruationsbeschwerden
  • Stützbewegungsapparat: Cervikalsyndrom, Dorsalgie, Lumbalgien
  • Kinder- und Säuglingserkrankungen: Diarrhoe, Bettnässen, Obstipation, Übelkeit und Erbrechen, Bronchitis, Asthma bronchiale, Schlafstörungen
  • Allgemein stimulierende und kräftigende Maßnahmen

Unterstützende Therapie bei Suchterkrankungen, z. B. bei Nikotinabusus, Alkohol- und Drogensucht oder Adipositas.



Bequem online buchbar oder mit dem folgenden Formular:

 KURSANMELDUNG 

  1. PDF herunterladen

   2. Ausfüllen und Speichern

   3. Per Email, ausgedruckt per Post oder per Fax an uns senden

Aktuell keine Downloads verfügbar...

Kein passendes Angebot oder passender Termin dabei?
Jetzt am Info-Agent anmelden und Informationen über neue Termine und Angebote erhalten.


Im Formular sind Fehler aufgetreten. Bitte prüfen!
Formularprüfung erfolgreich abgeschlossen!

Der Kurs hat mir sehr gute gefallen. Der Dozent hat ein enormes Wissen und hat es sehr plastisch an die Kursteilnehmer gebracht. Es gab genug Zeit um zu Üben und Fragen stellen. Würde diesen Kurs jederzeit weiter Empfehlen.

Sie müssen sich anmelden, um Ihre Meinung hinterlassen zu können

   

   Hier das Formular zur KURSANMELDUNG

Hinweise zur Bildungsprämie: Die Abrechnung mit dem Prämiengutscheinen können wir nach Beendigung des jeweilig letzten Kurses beim Bundesverwaltungsamt einreichen. Die Kursgebühren sind nach dem Eingang der Zahlung durch das Bundesverwaltungsamt bei uns vollständig bezahlt. Alle Teilnehmer, die eine Förderung beanspruchen, erhalten die Teilnahmebescheinigung nach dem Eingang dieser Zahlung auf unserem Konto.


Kursserien/Kursreihen: können jeweils einzeln oder auch in Folge absolviert werden. Aktivieren Sie den Kurs als Abo, erfolgt eine automatische Buchung der Folgetermine.

Buchen Sie direkt hier über die Loginfunktion. Natürlich bleibt der Anmeldeweg über E-Mail, Telefon, Fax oder per Post weiterhin bestehen. Gern legen wir Ihren Account an.

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über berufliche Voraussetzungen und gesetzliche Zulassungen zum praktizieren.